Hilfsnavigation
Seiteninhalt

Pressemitteilung Nr. 15 / 2016 // NST beteiligt sich an der DANKE-Auftaktveranstaltung für die DANKE-Aktionswoche des Bündnisses "Niedersachsen packt an" am 30. November 2016

Pressemitteilung Nr. 15 / 2016

NST beteiligt sich an der DANKE-Auftaktveranstaltung für die DANKE-Aktionswoche des Bündnisses „Niedersachsen packt an“ am 30. November 2016

 

Das Bündnis „Niedersachsen packt an“ möchte sich mit dieser Woche bei allen ehrenamtlich Helfenden bedanken, ohne die die Bewältigung der großen Herausforderungen seit dem Sommer 2015 nicht möglich gewesen wären.

 

Ankommende Flüchtlinge versorgen, Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner bei Fragen und Problemen sein, als Integrationspaten wirken, Sprachunterricht und kulturelle Teilhabe vermittelt, Fahrten in die nächste Stadt organisieren, bei Behördengängen helfen, oder einfach Zeit schenken, das ist die abstrakte Beschreibung von wichtigen Aufgaben, die von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern übernommen wurden und nach wie vor werden.

 

Diese Helferinnen und Helfer geben der Flüchtlingsarbeit ein Gesicht! Sie unterstützen, wo staatliche und kommunale Strukturen die Aufgaben alleine nicht hätten leisten können. Zahlreiche Aktivitäten werden in Niedersachsen stattfinden, damit all diesen Ehrenamtlichen gedankt werden kann.

 

Der Auftakt für die DANKE-Woche ist die zentrale Veranstaltung am 30. November 2016 in der HDI Arena in Hannover. Im Rahmen des Programms wird durch die Partner des Bündnisses exemplarisch jeweils ein freiwilliges Projekt in der Flüchtlingshilfe in Form eines Tandems (Bündnispartner/Projekt) präsentiert werden, das in besonderem Maße von bürgerschaftlichem Engagement getragen wird.

Für den Niedersächsischen Städtetag stellen Präsidiumsmitglied Werner Backeberg, Bürgemeister der Gemeinde Uetze, und Ellen Schmidt, 1. Vorsitzende des Bürgervereins Uetze e.V. das Projekt „Allerhand Nuetzeliches“ vor. Nachdem im September 2015 in der Gemeinde Uetze ein Erstaufnahmelager für Geflüchtete eingerichtet wurde, haben Ehrenamtliche der Gemeinde in Abstimmung mit dem ASB eine Kleiderkammer in der Stötznerschule in Uetze errichtet.

 

Aufgrund der positiven Erfahrungen wurde der Bürgerverein Uetze im August 2016 gegründet. Es entstand das soziale Kaufhaus in Uetze. Das Kaufhaus ist eine Begegnungsstätte für Menschen aller Kulturen, die sich austauschen können.

Dieses Projekt steht stellvertretend für eine Vielzahl ehrenamtlicher Projekte in den Mitgliedsstädten, -gemeinden und -samtgemeinden des Niedersächsischen Städtetages. Dementsprechend beteiligen sich auch viele der Mitglieder mit eigenen Aktionen an der DANKE-Aktionswoche des Bündnisses.

 

 

30. November 2016

 

Ansprechpartner: Heiger Scholz, Tel:  0511 / 368 94-22, Mobil: 0172 / 53975-22

Diese Meldung finden Sie auch zum Download auf www.nst.de



Dokumente:

Pressemitteilung Nr. 15 / 2106 (PDF, 204 KB)


Alle Dokumente als Zip (ZIP, 493 KB)